Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.09.2018, Seite 5 / Inland

Verletzte bei Großbrand auf Raffineriegelände

München. Bei einer gewaltigen Explosion in einer Raffinerie nahe Ingolstadt und einem anschließenden Großbrand sind am Sonnabend mindestens zehn Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. Rund 2.000 Anwohner mussten aus Sicherheitsgründen vorübergehend ihre Häuser räumen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) nannte das Ausmaß der Zerstörung »erschreckend«. Gegen 5.15 Uhr explodierten aus bislang ungeklärten Gründen mehrere Tanks der Raffinerie der Firma Bayernoil, wie das Innenministerium in München mitteilte. Danach kam es zu einem Großbrand auf dem Gelände. Das Landratsamt Pfaffenhofen rief rund zweieinhalb Stunden später den Katastrophenfall aus. Die Löscharbeiten dauerten am Sonntag noch an. (AFP/jW)