Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.08.2018, Seite 6 / Ausland
Türkei

Griechische Soldaten frei

Von Nick Brauns

Ankara. Zwei griechische Soldaten, die seit mehr als fünf Monaten wegen Spionagevorwürfen in der Türkei inhaftiert waren, sind am Dienstag auf Beschluss eines Gerichts aus der Untersuchungshaft in Edirne freigekommen. Sie trafen am Mittwoch auf dem Flugplatz von Thessaloniki ein. Der Prozess in der Türkei geht indessen weiter. Die beiden Militärs waren Anfang März inhaftiert worden, nachdem sie während einer Grenzpatrouille versehentlich auf türkisches Territorium vorstießen. Ankara hatte vergeblich versucht, die Soldaten, die in Griechenland Asyl bekommen hatten, als Faustpfand zur Auslieferung von acht türkischen Militärs zu nutzen, denen die türkische Regierung vorwirft, in den Putschversuch 2016 verwickelt zu sein.