Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2018, Seite 1 / Ausland

Israel bombardiert Gazastreifen

Gaza. Durch einen israelischen Luftangriff auf den Gazastreifen sind in der Nacht zum Donnerstag eine schwangere Frau und ihre 18monatige Tochter sowie ein Mitglied der Hamas getötet worden, wie das palästinensischen Gesundheitsministeriums meldete. Neun weitere Menschen seien verletzt worden. Tel Aviv erklärte, Israel sei von dem abgeriegelten Küstenstreifen aus mit Raketen beschossen worden. Dadurch sollen sieben Menschen verletzt worden sein. Das israelische Sicherheitskabinett wurde nach Medienberichten für den Nachmittag zu einer Dringlichkeitssitzung einberufen.

Am Donnerstag hat zudem die palästinensische »Vereinigung für den bewaffneten Widerstand« die Beendigung der aktuellen Gewalttaten verkündet. »Diese Eskalation ist aufgrund von internationaler und regionaler Vermittlung vorbei«, teilte das Bündnis mit, zu dem auch die Hamas und der »Islamische Dschihad« gehören. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland