Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.08.2018, Seite 2 / Ausland

USA: Palästinenser keine Flüchtlinge

Tel Aviv. Die USA wollen den Palästinensern ihren Status als Flüchtlinge entziehen. »Das Mandat des (Palästinenserhilfswerkes der UN) UNRWA hat die Flüchtlingskrise verstetigt und verschärft und muss geändert werden, damit das palästinensische Volk sein volles Potential entfalten kann«, behauptete ein Vertreter der US-Regierung am Montag. Nach einem Bericht des US-Magazins Foreign Policy hat Jared Kushner, Nahostgesandter von US-Präsident Donald Trump und dessen Schwiegersohn, Jordanien aufgefordert, den dort registrierten mehr als zwei Millionen Palästinensern den Flüchtlingsstatus zu entziehen. Die Palästinensische Autonomiebehörde wies dies scharf zurück. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland