75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.08.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Marx als Revolutionär und der Bezug zur Gegenwart«. Infoveranstaltung mit Prof. Eike Kopf am Donnerstag, 2.8., 17 Uhr, Gaststätte »Weiberwirtschaft«, Bahnhofstraße 1, Suhl. Veranstalter: Rotfuchs-Regionalgruppe Suhl und Umgebung sowie DKP-Gruppe Suhl

»Umeswaran Arunagirinathan: Der fremde Deutsche«. Als 12jähriger kam Umeswaran Arunagirinathan 1991 wegen des Bürgerkriegs in Sri Lanka als unbegleiteter Flüchtling nach Hamburg. Heute ist er Arzt. In seinem Buch schildert er seinen Weg und lotet die Möglichkeiten und Probleme einer Integration aus. Nicht zuletzt schildert er, wie er in Deutschland als Schwuler verspottet und beschimpft wurde. Buchvorstellung im Rahmen der »Pride Week« am Donnerstag, 2.8., 19 Uhr, Pride House, Rostocker Str. 7, Hamburg

»Der Rudolf-Heß-Marsch – Comeback eines Nazievents?« Infoveranstaltung zum geplanten Großaufmarsch am 18. August in Berlin. Donnerstag, 2.8., 20 Uhr, Baiz, Schönhauser Allee 26 A, Berlin

»Hafengewerkschaft ILWU in San Francisco: Eine Geschichte von militanten Klassenkämpfen und politischen Streiks«. Vortrag von Jack Heyman, pensionierter Hafenarbeiter und klassenkämpferischer Gewerkschafter, der seit Jahrzehnten gewerkschaftliche Aktionen organisiert. Freitag, 3.8., 18 Uhr, Versammlungsraum im Mehringhof, Gneisenaustr. 2 a, Berlin. Veranstalter: Internationalistische Gruppe, deutsche Sektion der Liga für die Vierte Internationale

Mehr aus: Feuilleton

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!