Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 06.07.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

28. Friedensfestival »Umsonst und draußen«. Freitag, 6.7., ab 17.45 Uhr, bis Sonntag, 8.7., Am Parktheater, Südstr., Iserlohn. Infos: friedensfestival.de/

»Zehn Jahre Lager«. Lesung mit Michael Hamburger (Sohn von Ruth Werner) im Rahmen der Ruth-Werner-Ausstellung, Sonnabend, 7.7., 14 Uhr, Scheunenladen, Carwitzer Str. 33, Carwitz. Infos: ruth-werner-carwitz.de

»Hamburger Gitter«. Der G-20-Gipfel als »Schaufenster moderner Polizeiarbeit«. 17 Interviewpartner aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz sowie Aktivisten ziehen in diesem Film Bilanz. War dieser Ausnahmezustand der Startschuss für eine neue sicherheitspolitische Normalität? Sonnabend, 7.7., 20 Uhr, Kino »Lichtblick«, Kastanienallee 77, Berlin

»Selbstschutz und Erste Hilfe auf Demos und Aktionen«. Reflexion rund um den G-20-Gipfel im Juli 2017. Workshop im Rahmen des »Festivals der grenzenlosen Solidarität« ein Jahr nach G 20. Sonnabend, 7.7., 14 Uhr, Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, Hamburg. Infos zum Festival unter g20hamburg.org/

»Atomwaffenverbot durchsetzen!« Kundgebung am Sonnabend, 7.7., 12 Uhr, vor der Alten Universität, Alte Universitätsstr., Mainz. Veranstalter: DFG-VK Mainz

»Revolution, Civil War, Proxy War«. Vortrag und Diskussion mit Dr. Housamedden Darwish (Orientalisches Seminar, Universität Köln). Sonnabend, 7.7., 19 Uhr, Kunstgebäude, Schlossplatz 2, Stuttgart. Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg

Mehr aus: Feuilleton