Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.06.2018, Seite 7 / Ausland

Erdogan droht Österreich mit Konsequenzen

Istanbul. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die von Österreich geplante Schließung von Moscheen und die bevorstehende Ausweisung zahlreicher Imame verurteilt. Zugleich kündigte er nicht näher beschriebene Konsequenzen an. »Ich fürchte, dass die Schritte des österreichischen Bundeskanzlers (Sebastian Kurz) die Welt zu einem neuen Kreuzzug führen«, sagte Erdogan am Samstag abend nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland