Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.05.2018, Seite 7 / Ausland
Fortschritt

Saudi-Arabien verbietet sexuelle Belästigung

Riad. Saudi-Arabien will sexuelle Belästigung künftig unter Strafe stellen. Die Schura, die das Kabinett berät, habe einen entsprechenden Gesetzentwurf gebilligt, teilten die Behörden am Dienstag mit. Künftig sollen damit Haftstrafen von bis zu fünf Jahren und Geldstrafen von 300.000 Rial (69.000 Euro) möglich sein. Die Regelung fülle »ein großes gesetzgeberisches Vakuum« und diene als Abschreckung, sagte Schura-Mitglied Latifa Al-Schaalan laut einer Erklärung des Informationsministeriums. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland