Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.05.2018, Seite 1 / Ausland
Palästina

Feuerpause im Gazastreifen

Gaza-Stadt. Nach der Vereinbarung einer Feuerpause zwischen den Palästinensern im Gazastreifen und Israel hat sich die Lage in der Region beruhigt. Am Mittwoch gab es zunächst keine Berichte über weitere Raketen- oder Granatangriffe der Hamas, des Islamischen Dschihad oder der israelischen Armee.

Beide Seiten hatten sich unter ägyptischer Vermittlung auf eine Feuerpause geeinigt. Die Hamas erklärte, die Vereinbarung beinhalte nur, dass die Ruhe wiederhergestellt werden solle. Israel bestätigte das Übereinkommen nicht direkt, signalisierte aber, dass die Armee zu einer Einstellung der Angriffe bereit sei, wenn es keinen weiteren Beschuss aus dem Gazastreifen gebe. In der Nacht zum Mittwoch hatte die israelische Armee weitere Luftangriffe auf den Gazastreifen geflogen. 25 »militärische Ziele« seien getroffen worden, teilte sie mit. (Reuters/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland