Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.05.2018, Seite 2 / Ausland

Google-Mitarbeiter gegen »Geschäft mit dem Krieg«

San Francisco. Zahlreiche Mitarbeiter von Google haben den US-Technologiekonzern aufgerufen, sich vom »Geschäft mit dem Krieg« fernzuhalten. Google müsse klar und eindeutig erklären, dass weder der Internetriese noch seine Subunternehmen »jemals Kriegstechnologie herstellen«, hieß es in einer Petition, die bis Dienstag (Ortszeit) Medienberichten zufolge rund 4.000 Angestellte unterzeichneten. Darin fordern sie Google auf, Drohnenprogramme des US-Militärs nicht zu verbessern. Dem Internetportal Gizmodo zufolge reichten bereits mehrere Entwickler aus ethischen Gründen ihre Kündigung ein. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland