Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.05.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Feier zum 200. Geburtstag von Karl Marx«. Sonnabend, 5.5., 15 Uhr, am Marx-Engels-Forum in Berlin. Veranstalter: Antieiszeitkomitee und Partei Die Linke, Vorstand und Landesvorstand

»Inklusion von Anfang an«. Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Demonstration am Sonnabend, 5.5., 14 Uhr, Nollendorfplatz, Berlin. Ab 15.30 Uhr Kundgebung auf dem Breitscheidplatz. Infos: www.vdk.de/berlin-brandenburg/

»Wird Europa nicht demokratisiert, wird es zerfallen. Wie stehen die Chancen?« Forum mit Walter Baier, Marga Ferré, Sinem Mohamed. Sonnabend, 5.5., 10 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, München. Veranstalter: Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e. V.

»8./9. Mai 1945: Seine Bedeutung für die Menschen damals und heute, für den Friedenskampf, für den Kampf gegen Faschismus und Neofaschismus«. Gedenkkundgebung am Sonntag, 6.5., 11 Uhr, KZ-Gedenkstätte Bahrsplate, Weserstrandstr., Bremen-Blumenthal.

»Frau Kapital und Dr. Marx«. Musiktheater am Sonntag, 6.5., 11 Uhr, Haus Kontakt, Scharnhorststr. 32, Duisburg. Veranstalter: Deutscher Freidenkerverband NRW, Marx-Engels-Stiftung u. a.

Lesezirkel »Manifest der Kommunistischen Partei«. Einleitend referiert der Historiker Prof. Dr. Anton Latzo zur Bedeutung damals und heute. Sonntag, 6.5., 11 Uhr, Bürgertreff Waldstadt, Saarmunder Str. 44, Potsdam. Veranstalter: DKP Potsdam

Mehr aus: Feuilleton