75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. August 2022, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.04.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Unbesiegbarer Frühling«. Konzert mit Liedern und Texten von Mikis Theodorakis. Mit Julia Schilinski (Gesang), Gerhard Folkerts (Klavier) und Rolf Becker (Rezitation). Dienstag, 1.5., 18 Uhr, Dreieinigkeitskirche, St.-Georgs-Kirchhof, Hamburg

»1. Mai im Waldheim – gemeinsam gegen rechts, für Frieden und internationale Solidarität«. Rede von Michael Clauss, IGM-Betriebsrat im Daimler-Werk Untertürkheim, intern. Stände und Spezialitäten, Kinderprogramm. Dienstag, 1.5., ab 14 Uhr im Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock-Str. 26, Stuttgart. Veranstalter: Waldheim Stuttgart e. V.

Wiedereröffnung der Ausstellung über Ruth Werner mit Sonderteil »Künstlerkollegen über Ruth Werner«. Dienstag, 1.5., 14 Uhr, Scheunenladen, Carwitzer Straße 33, Carwitz (zwischen Neustrelitz und Prenzlau). Infos: ruth-werner-carwitz.de

»Ist die Abschaffung aller Atomwaffen unrealistisch?« Warum ist eine atomwaffenfreie Welt realistisch? Was kann man tun, vor Ort und international? Diskussion mit Vertretern der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen sowie Aktiven, die sich für den Abzug der US-Atomwaffen aus Büchel einsetzen. Mittwoch, 2.5., 19.30 Uhr, Stadtteilcafé, Böckmannstr. 3, Hamburg

»Zum 200. Geburtstag von Karl Marx – sein Werk aktueller denn je«. Vortrag von Arnold Schölzel (jW-Chefredaktion, Vorsitzender des Rotfuchs-Fördervereins) am Mittwoch, 2.5., 15 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Wirtschaftsweg 70, Strausberg. Veranstalter: Rotfuchs-Regionalgruppe Strausberg

Mehr aus: Feuilleton