Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 27. Februar 2024, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 27.04.2018, Seite 16 / Sport
Fußball

Die Neue

Frankfurt am Main. Die Schweizer Frauenfußballnationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg wird nach dem Ende der WM-Qualifikation im Herbst neue Bundestrainerin der DFB-Frauen. Bis dahin soll Interimscoach Horst Hrubesch im Amt bleiben. Voss-Tecklenburg ist gebürtige Duisburgerin. 125 Mal spielte sie für die DFB-Auswahl, wurde viermal Europameisterin. Als Trainerin war sie beim FCR Duisburg (heute MSV Duisburg) sowie beim USV Jena aktiv, bevor sie 2012 die Auswahl der Eidgenossinnen übernahm und diese 2015 zur WM- und zwei Jahre später zur EM-Premiere führte. In der laufenden WM-Qualifikation haben die Schweizerinnen alle fünf Partien gewonnen. Die Deutschen müssen nach einer Heimniederlage gegen Island im September auf der Insel gewinnen, um sich als Gruppenerste direkt zu qualifizieren. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!