Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.04.2018, Seite 7 / Ausland
Gewalt

Proteste in Mexiko nach Mord an Studenten

Mexiko-Stadt. Nach dem Mord an drei Filmstudenten sind in Mexiko am Dienstag (Ortszeit) zahlreiche Menschen gegen die Gewalt im Land auf die Straße gegangen. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft waren die Jugendlichen nach Dreharbeiten für einen Kurzfilm von Mitgliedern des Drogenkartells »Jalisco Nueva Generación« verschleppt, gefoltert und ermordet worden.

Mexiko wird derzeit von einer Gewaltwelle überrollt. Mit über 29.000 Tötungsdelikten war das vergangene Jahr das schlimmste in der jüngeren Geschichte des Landes. Rund 30.000 Menschen gelten außerdem als »verschwunden«. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland