Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.04.2018, Seite 6 / Ausland
Siumut

Sozialdemokraten gewinnen in Grönland

Nuuk. In Grönland hat die sozialdemokratische Siumut die Parlamentswahl knapp gewonnen. Mit ihren 27,2 Prozent der Wählerstimmen kann sie die Koalition mit der zweitplazierten Linkspartei Inuit Ataqatigiit fortsetzen, die auf 25,5 Prozent kam.

Die Polarinsel mit rund 56.000 Einwohnern gehört zum Königreich Dänemark, verwaltet sich aber in weiten Teilen selbst. Anders als Dänemark ist Grönland seit 1985 auch nicht mehr in der EU. Fast alle Parteien streben die Unabhängigkeit an, die Regierungsparteien wollen sich dafür jedoch einige Jahrzehnte Zeit lassen. Die Befürworter einer schnelleren Durchsetzung der Souveränität erhielten zusammen rund 17 Prozent der Stimmen. Auch eine Partei, die die Partnerschaft mit Dänemark ausbauen will, schaffte es knapp ins Parlament. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland