Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.04.2018, Seite 1 / Kapital & Arbeit

EU vorerst ausgenommen von US-»Schutzzöllen«

Washington. Nach seinem Treffen mit US-Vizepräsident Michael Pence in der Nacht von Donnerstag zu Freitag zeigte sich Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) zuversichtlich, dass die Europäische Union dauerhaft von US-»Schutzzöllen« ausgenommen bleiben könnte. Bis zum 1. Mai ist die EU das bei erhöhten Abgaben auf Stahl und Aluminium, mit denen US-Präsident Donald Trump nach dessen Aussage die heimische Industrie schützen will, die unter der Preiskonkurrenz vor allem durch China leide. Der »Geist der transatlantischen Partnerschaft« sei sehr deutlich geworden, so Scholz, der sich wegen der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington aufhält. Scholz vermied es, die US-Regierung offen zu kritisieren oder ihr Protektionismus vorzuwerfen. Am 27. April soll Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Washington Präsident Donald Trump treffen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit