Aus: Ausgabe vom 17.04.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Der Boom der Kreuzfahrtschiffe am Hafen von Palma de Mallorca: »
Der Boom der Kreuzfahrtschiffe am Hafen von Palma: ­»Mittelmeer in Gefahr«

Wildnis am Lago Maggiore

Nur ein paar Kilometer vom Ufer des Lago Maggiore entfernt liegt das Val Grande mit seinem gleichnamigen Nationalpark. Von Menschen vor Jahrzehnten verlassen, haben sich dort Wald und Wildnis wieder ungehindert ausbreiten können. Allerdings sieht man auch dort verstärkt die Gattung Funktionsjackenträger statt wilder Tiere. Einsamkeit ist selbst hier oft Mangelware.

Arte, 18.35 Uhr

Re: Klappt die Inklusion?

Alle Kinder mit oder ohne sonderpädagogischen Förderbedarf haben seit 2009 in Deutschland das Recht, eine »normale« Schule zu besuchen. Auch in Frankreich sind die Schulen verpflichtet, Kinder mit Handicap aufzunehmen. Die Herausforderungen fangen da jedoch erst an, insbesondere für die Lehrer. Es fehlt vor allem an Geld und gut ausgebildeten Sonderpädagogen.

Arte, 19.40

Mittelmeer in Gefahr

Massentourismus, Überfischung, Ölförderung und Bevölkerungszuwachs: Die Dokumentation behandelt die Frage, ob die Katastrophe noch abgewendet werden kann. Froh kann sein, wer das größte Binnenmeer der Welt früher gesehen hat.

Arte, 20.15

Frühjahr 48

Aus Alliierten sind Feinde geworden. Ost und West sind getrennt in Sozialismus und Kapitalismus. Es sieht so aus, als ob der Eiserne Vorhang für lange Zeit abgesenkt bliebe. Die erste Hälfte des Jahres 1948 bringt entscheidende Wendepunkte: Die Festigung der sowjetischen Einflusszone im Osten Europas, in Jugoslawien den Bruch zwischen Tito und Stalin und eine Krise in Berlin, die zu einer Machtprobe wird und die Welt an den Rand eines neuen großen Kriegs führt. Mit Zeitzeugen und selten gezeigtem Archivmaterial.

Arte, 22.00

Mythos ’68

Ein wildes Jahr und seine Folgen

Ein weiteres Kapitel aus den Rückschauen zum 68er-Jubiläumsjahr. In Frankreich wird gestreikt wie wild, die Universitäten wehren sich gegen Macron – aber all das geschieht jetzt und heute. Zeit wird’s, dass hiesige Medien endlich 1968 als gegenwärtig begreifen.

BR Fernsehen, 22.30


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton