1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 31.03.2018, Seite 2 / Inland

Vorwürfe gegen FBI wegen Wahleinmischung

Washington. US-Justizminister Jefferson Sessions hat einen Staatsanwalt damit beauftragt, Entscheidungen der Polizeibehörde FBI während des Wahljahres 2016 zu prüfen. Das geht aus einem Brief von Sessions an den Senator Charles Grassley hervor, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Untersucht werden soll, wie das FBI Ermittlungen gegen die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, und das Wahlkampfteam von Donald Trump gehandhabt hat und ob es dabei zu Verfehlungen kam. (dpa/jW)