Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Aus: Ausgabe vom 05.03.2018, Seite 5 / Inland

VW will Lkw-Sparte an der Börse handeln

Düsseldorf. Der Volkswagen-Konzern will einem Medienbericht zufolge seine Lkw-Sparte mit den Marken Scania und MAN möglichst bald an die Börse bringen. Noch in diesem Monat solle mit der Umwandlung der Volkswagen GmbH in eine Aktiengesellschaft das Fundament für den Börsengang geschaffen werden, berichtete das Handelsblatt am Sonntag vorab aus der Montagausgabe unter Berufung auf Konzernkreise. Die Lkw-Sparte von Volkswagen solle nach Siemens Healthineers der zweitgrößte Börsengang mit Blick auf die vergangenen Jahre werden, berichtete die Zeitung. Das Debüt der Siemens-Gesundheitssparte auf dem Frankfurter Parkett erwartet die Finanzbranche noch vor Ostern. Es könnte der größte deutsche Börsengang seit der Telekom vor mehr als 20 Jahren werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!