Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.02.2018, Seite 5 / Inland

Verdi: Eurowings macht arm

Berlin. Nach der Übernahme der Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW), einer ehemaligen Air-Berlin-Tochter, durch die Eurowingsgruppe der Lufthansa entziehe sich der Konzern seiner Verantwortung gegenüber den neuen Beschäftigten. Das teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Freitag mit. »Viele Flugbegleiter der LGW haben in den vergangenen Monaten ein Gehalt weit unter dem Mindestlohn bekommen. Weil die LGW die Beschäftigten nicht auf Flügen eingesetzt hat, wurde
ihnen lediglich ein geringes Grundgehalt ausgezahlt.« Viele Lohnabhängige könnten deshalb ihre Mieten nicht bezahlen und seien in einer wirtschaftlichen Notlage. »Obwohl die Situation seit Monaten bekannt ist, verteilt die Geschäftsführung nur kleine Trostpflaster, verweigert sich aber jeder verbindlichen tariflichen Regelung«, teilte Verdi mit. (jW)