Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2018, Seite 4 / Inland

Ohne Chef: politischer Aschermittwoch der CSU

München. Der CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer hat seinen Auftritt beim politischen Aschermittwoch in Passau wegen einer Erkrankung abgesagt. Seehofer leide schon »seit mehreren Tagen an einem hartnäckigen grippalen Infekt«, teilte ein CSU-Sprecher am Dienstag mit. Seine Rede sowie weitere Termine müsse Seehofer demnach absagen. Hauptredner beim traditionellen politischen Aschermittwoch der CSU in Passau ist damit der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Auf diesen Veranstaltungen der Parteien kommt es jedes Jahr zu einem heftigen Schlagabtausch mit den politischen Gegnern. (AFP/jW)

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!