Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2018, Seite 2 / Ausland
Ägäis

Grenzstreit zwischen Türkei und Griechenland

Athen. Ein Boot der türkischen Küstenwache hat ein Patrouillenboot der griechischen Küstenwache im Südosten der Ägäis gerammt und beschädigt. Bei dem Zwischenfall in der Nähe der Felseninseln Imia (türkisch: Kardak) sei keines der 27 Besatzungsmitglieder verletzt worden, meldete am Dienstag die griechische Nachrichtenagentur ANA-MPA. Wann sich der Vorfall ereignete, wurde nicht mitgeteilt. Die beiden Nachbarstaaten streiten sich seit Jahrzehnten um Hoheitsrechte in der Ägäis. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!