Aus: Ausgabe vom 13.01.2018, Seite 6 / Ausland

Neuer Anlauf für Korruptionsgesetz

Sofia. Bulgariens Parlament hat ein von Staatschef Rumen Radew zurückgewiesenes Antikorruptionsgesetz unverändert erneut verabschiedet. Der Präsident hatte gegen das Ende 2017 gebilligte Gesetz sein Veto eingelegt, da es nicht die beabsichtigte Wirkung erzielen werde. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Favorit Lula soll vor Präsidentschaftswahlen 2018 in Brasilien am grünen Tisch ausgeschaltet werden. Die Linke mobilisiert dagegen die Straße
    Peter Steiniger
  • Im März findet die erste Rosa-Luxemburg-Konferenz in Wien statt
    Michael Wögerer, Wien
  • Am Freitag wurde in Griechenland erneut in vielen Städten die Arbeit niedergelegt. Am Montag soll das Streikrecht eingeschränkt werden
    Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • UN-Diplomat besucht Kriegsland und bittet um Unterstützung
    Karin Leukefeld, Damaskus