Aus: Ausgabe vom 06.01.2018, Seite 2 / Ausland

Bild: Thibault Camus/ AP Photo

Gegen Erdogan

Ein Dutzend Demonstranten haben am Freitag in Paris gegen den Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron protestiert. Nahe dem Élysée-Palast forderten sie auf Transparenten »Wahrheit und Gerechtigkeit« und zeigten Bilder von Sakine Cansiz, Fidan Dogan und Leyla Saylemez. Die drei Kurdinnen waren am 9. Januar 2013 in Paris von einem mutmaßlichen Agenten des türkischen Geheimdienstes MIT ermordet worden. (jW)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Ausland
  • Mit einer Kampagne in den »sozialen Medien« will Kambodschas Opposition auf Repressionen aufmerksam machen
    Thomas Berger
  • Vertreter der ehemaligen Guerilla und Kolumbiens Präsident Santos berieten über Friedensprozess
    Santiago Baez
  • Gedenken an in Paris getötete Kurdinnen: PKK legt Dokumente über Verwicklung des türkischen Geheimdienstes vor
    Nick Brauns
  • Vietnam geht gegen Korruption in staatlichem Erdölkonzern vor
    Gerhard Feldbauer
  • Jemen: Fehler Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate stärken die Rebellen. Gespräch mit Ali Al-Ahmed
    Chiara Cruciati