Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.01.2018, Seite 7 / Ausland

Perus Regierung hält an Begnadigung fest

Lima. Die peruanische Regierung will die Begnadigung des ehemaligen, wegen Menschenrechtsverletzungen verurteilten Staatschefs Alberto Fujimori auch dann aufrechterhalten, wenn die Interamerikanische Menschenrechtskommission (CIDH) die Annullierung fordert. Das erklärte die peruanische Vizestaatschefin und Vorsitzende des Ministerrats, Mercedes Aráoz, in einem in der Sonntagausgabe der Zeitung Correo de Lima veröffentlichten Interview. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland