Aus: Ausgabe vom 30.12.2017, Seite 2 / Ausland

Bild: Amr Nabil/AP/dpa

Anschlag auf Kirche

Bei Angriffen auf Angehörige und Einrichtungen der christlichen Minderheit sind in in Ägypten mindestens neun Menschen erschossen und mehrere verletzt worden. Ein Attentäter habe sich auf einem Motorrad der koptischen Kirche in Helwan rund 25 Kilometer südlich von Kairo genähert und das Feuer auf Polizisten eröffnet, teilte das ägyptische Innenministerium am Freitag mit. Sieben Menschen seien getötet worden. Bereits am Freitag morgen habe der Mann auf einen koptischen Laden in Helwan geschossen und dabei zwei Menschen getötet. (dpa/jW)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Ausland
  • Tarifrunde im öffentlichen Dienst der britischen Kommunen. Die vergangenen Jahre wurde auf dem Rücken der Angestellten gespart. Gespräch mit Steve North
    Christian Bunke
  • China weist US-Vorwürfe zurück, Sanktionen gegen Nordkorea zu umgehen
  • Libanon zwischen den Jahren: Die Ablehnung von Trumps Israel-Politik versöhnt bisher verfeindete Lager
    Karin Leukefeld, Beirut
  • Soziale Gerechtigkeit und kultureller Fortschritt – in Kuba gibt es jede Menge zu feiern
    Volker Hermsdorf
  • Jahresrückblick 2017. Heute: USA. Trotz Skandalen und Widerstand behauptet sich Trump. Und macht seinen reichen Unterstützern ein Geschenk
    Stephan Kimmerle, Seattle