Aus: Ausgabe vom 22.12.2017, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Anlässlich seines Todestages zeigt ARTE den sehr persönlichen Rü
Ein sehr persönlicher Rückblick auf ein Popperleben: »Freedom: George Michael«

Der kleine Lord

Ein wunderschöner Filmklassiker aus dem Jahr 1980 zur Einstimmung auf die Feiertage. Der Earl of Dorincourt lässt seinen kleinen Enkel Ceddie aus Amerika nach England kommen, um ihn auf seinem Schloss standesgemäß zu erziehen. Unter dem Einfluss des liebenswerten Jungen verwandelt sich der grantige alte Herr in einen Menschenfreund und Wohltäter.

ARD, 20.15 Uhr

Freedom: George Michael

Er war ein großer Künstler. Und, nach allem was man weiß, kein vollkommen schlechter Mensch. Kann man viel mehr verlangen? Im Dokumentarfilm geht es um die Karriere und das Leben des verstorbenen Musikers und Grammy-Preisträgers. Die Dokumentation thematisiert außerdem den Tod von Michaels erster großer Liebe, Anselmo Feleppa, der an Aids starb. Erzählt wird der Film vom Musiker selbst. Er arbeitete bis zu seinem frühen Tod an dem Projekt, das wie eine Art Vermächtnis erscheint. GB 2017.

Arte, 21.45

Weihnachten mit Gerhard Polt und der Familie Well

»Seid Ihr denn alle auch schön brav gewesen?«

Schon älter. Aber halt immer noch sehr ungemütlich. Gerhard Polt präsentiert seine Erfahrungen mit dem Nikolaus. Der heilige Mann und sein finsterer Geselle, der Krampus, kommen dabei nicht gut weg. Polt seziert das vorweihnachtliche Pflichtprogramm großstädtischer Kleinfamilien und beobachtet eine von vorweihnachtlicher Nächstenliebe ergriffene Familie auf der Suche nach einem Einsamen, der bei ihr den Heiligen Abend verbringen könnte – aber bitte kein Ausländer, Raucher, Greis oder Jugendlicher.

BR Fernsehen, 22.00

Thirteen Days

Geschichtsschreibung des Westens: Im Oktober 1962 entdeckt der US-Geheimdienst, dass die bösen Sowjets versuchen, auf Kuba Mittelstreckenraketen zu positionieren. Die Welt wartet gebannt auf die Reaktion des Präsidenten Kennedy. Mit Kevin Costner (Kenny O’Donnell), Stephanie Romanov (Jacqueline Kennedy). USA 2000. Regie: Roger Donaldson.

3sat, 22.25


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton