75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 15. Juli 2024, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.12.2017, Seite 1 / Inland

»Kollegiale« Aussprache im Glyphosat-Streit

Berlin. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) haben sich nach dem Streit über die weitere Zulassung des Pflanzengifts Glyphosat ausgesprochen. In der Sache seien beide weiter unterschiedlicher Auffassung, man wolle aber kollegial miteinander umgehen, teilten beide Ministerien am Donnerstag mit. Hendricks hatte Schmidt eingeladen, nachdem dieser Morddrohungen erhalten hatte. Diese seien »unerträglich«, erklärte Hendricks. Der Vertreter des Agrarministeriums hatte am Montag in Brüssel auf Weisung Schmidts dafür votiert, die Zulassung von Glyphosat in der EU um weitere fünf Jahre zu verlängern. Das deutsche Ja war nicht mit Hendricks abgestimmt, die gegen die Verlängerung war. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Schmidt gerügt, weil er gegen die Geschäftsordnung der Bundesregierung verstoßen habe. (Reuters/jW)