Aus: Ausgabe vom 29.11.2017, Seite 15 / Antifa

Grundschule legt Namen eines Altnazis ab

Berlin. Die Ludwig-Heck-Grundschule in Berlin-Mariendorf soll einen neuen Namen bekommen. Die Bildungseinrichtung, die den Namen eines Altnazis trägt, beschäftige sich seit 2014 mit der Umbenennung, sagte die Schulleiterin am Montag laut Tagesspiegel auf Anfrage. Ludwig Heck (1860–1951) war an der Entwicklung der »Rassenlehre« beteiligt. Er leitete bis 1931 den Zoologischen Garten. 1956 wurde die Schule nach ihm benannt. Am Wochenende hatten Colin Goldner vom Verein »Forum Kritische Psychologie« und der Münchener Aktionskünstler Wolfram P. Kastner in einem offenen Brief an Senatsverwaltungen, Abgeordnete und das Bezirksamt die Umbenennung der Schule gefordert. Den neuen Namen wollte die Schulleiterin vor der offiziellen Bekanntgabe nicht verraten. Alle Schulgremien seien beteiligt gewesen und stünden hinter dem Vorschlag. Die Schule werde wohl zum kommenden Schuljahr umbenannt, sagte Bezirksstadtrat Oliver Schworck (SPD). (jW)

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Elke Petermann: Rassisten weiter geehrt Immer noch steht völlig unkommentiert eine Ehrenbüste des Altnazis und Rassisten Ludwig Heck im Berliner Zoo herum. Und zudem gibt es in Berlin eine weitere Schule, die nach einem ausgewiesenen Rassis...
Mehr aus: Antifa