Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.11.2017, Seite 4 / Inland

Verdacht nicht erhärtet: Sechs Syrer wieder frei

Frankfurt am Main. Der Verdacht der Anschlagsplanung gegen sechs in der BRD festgenommene Syrer hat sich nicht erhärtet: Die Männer wurden am späten Mittwoch abend freigelassen, wie ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main gegenüber AFP mitteilte. »Es gibt keine dringenden Hinweise auf die Vorbereitung eines Anschlags oder einer IS-Mitgliedschaft.« Die sechs Männer im Alter zwischen 20 und 28 Jahren waren am Dienstag in Essen, Kassel, Hannover und Leipzig bei Großrazzien, an denen 500 Polizeibeamte beteiligt waren, festgenommen worden. Sprengstoff und Waffen waren nicht gefunden worden, weshalb es zunächst hieß, die Männer seien »in einem frühen Stadium« ihrer Terrorplanung festgenommen worden. (AFP/jW)