Aus: Ausgabe vom 15.11.2017, Seite 2 / Inland

Erneut Streiks für mehr Klinikpersonal

Berlin. Die Gewerkschaft Verdi führt die Arbeitskämpfe um mehr Personal in deutschen Kliniken fort. In Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland waren am Dienstag erneut Krankenhausbelegschaften zu Streiks aufgerufen. Auch am Mittwoch soll es Arbeitsniederlegungen geben. »Die Botschaft der Beschäftigten ist eindeutig – sie wollen Entlastung, und zwar sofort«, erklärte Sylvia Bühler vom Verdi-Bundesvorstand. Weitere Aktionstage sollen in den kommenden Wochen auch in den anderen Bundesländern folgen. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland
  • Anteil deutscher Rüstungsexporte in Staaten ohne demokratischen Anspruch steigt
  • Spielt Bundesregierung Flüchtlinge und EU-Zuwanderer und Wohnungslose »am Markt« aus? BAGW fordert Krisengipfel. Gespräch mit Thomas Specht
    Anselm Lenz
  • Stromriese RWE fährt Milliardengewinn ein – und warnt vor »Überbewertung« des Klimaschutzes. Laut Studie steigt globaler Ausstoß von Kohlendioxid
    Jana Frielinghaus
  • Nach anfänglicher Ablehnung will der Senat Forschungsvorhaben nun doch weiter fördern
    Kristian Stemmler
  • Fällt das Einkommen weg, sind die Rücklagen großer Bevölkerungsteile schnell ­aufgebraucht. Wenige kommen hingegen ohne Arbeit Jahrzehnte gut aus
    Johannes Supe
  • Hausdurchsuchung wegen Zeigens von Symbolen der ­kurdischen Frauen- und Volksverteidigungskräfte. Gespräch mit Kerem Schamberger
    Gitta Düperthal