1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.11.2017, Seite 5 / Inland

Personalveränderung im Bahn-Vorstand

Berlin. Die Deutsche Bahn AG (DB) will am Freitag mit einer Aufsichtsratssondersitzung ihre Führungskrise beenden. Nach Informationen der Deutschen Presseagentur wird die Leitung des Vorstandsressorts Güterverkehr/Logistik künftig der Deutschland-Chef der Barclays Bank, Alexander Doll, übernehmen. Der vorherige Kandidat, Jürgen Wilder (DB Cargo), war von der Vertretung der Beschäftigten im Aufsichtsrat nicht mitgetragen worden. Die Aachener Maschinenbauprofessorin Sabina Jeschke soll demnach den Bereich Digitalisierung übernehmen, Martin Seiler (Telekom) zum DB-Personalvorstand berufen werden. (jW)

Mehr aus: Inland