Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 07.11.2017, Seite 5 / Inland

Verbrauchswerte bei Pkw manipuliert

Berlin. Fahrer eines Neuwagens zahlen im Schnitt 400 Euro pro Jahr mehr für Kraftstoff, als gemäß Herstellerangaben zu erwarten wäre. Der tatsächliche Verbrauch liege 42 Prozent über dem vorab angepriesenen, berichtete am Montag die Umweltorganisation ICCT. Die Differenz sei dabei so groß wie nie: 2001 betrug sie einer ICCT-Studie zufolge nur neun Prozent. Die Organisation ICCT, die den VW-Abgasskandal aufgedeckt hatte, wertete Daten von rund 1,1 Millionen Autos aus acht europäischen Ländern aus. Sämtliche Datenquellen bestätigten, dass die Kluft zwischen dem von den Herstellern veröffentlichen und dem tatsächlich vom Kunden festgestellten Kraftstoffverbrauch einen neuen Höchststand erreicht habe.(AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.