Aus: Ausgabe vom 20.10.2017, Seite 8 / Ansichten

CDU-Sargnagel des Tages: Michael Kretschmer

Von Michael Merz
Sachsens_Regierungsc_55068035.jpg
Der Neue mit dem Alten: Michael Kretschmer und Stanislaw Tillich

Sein Ergebnis zur Bundestagswahl soll Michael Kretschmer arg an die Nieren gegangen sein. Ein völlig unbekannter AfD-Mann hatte ihm das Direktmandat in seinem Wahlkreis vor der Nase weggeschnappt. Und das ihm, der seit zwölf Jahren als CDU-Generalsekretär in Sachsen die schwarzbraunen Strippen zieht! Der Görlitzer wird also freudig mit den Fingern geschnippt haben, als er von den Abdankungsgelüsten des bisherigen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich hörte. Da in der Sachsen-CDU die alte Volleyballregel »Wer zuerst zuckt, der muss an den Ball« oberste Maxime ist, wird künftig er den »Landesvater« in der Staatskanzlei geben.

Als am 24. September die AfD die Partei mit den meisten Stimmen im Freistaat geworden war, glaubte Tillich allen Ernstes weiterhin, die Blaubraunen rechts überholen zu können, und gab nochmal Vollgas: »Deutschland soll Deutschland bleiben.« Dass der reaktionärste Landesverband der »Christdemokraten« unter Kretschmer davon abkommen wird, Rassisten zu pampern und in die stolzgeschwellten Brustpartien einiger Sachsen noch mehr Luft zu pumpen, ist jedoch illusorisch. Einen denkwürdigen Auftritt hatte der 42jährige zum Beispiel kurz vor den desaströsen »Einheitsfeiern« in Dresden 2016. Eine Moschee und das Kongresszentrum der Stadt waren damals mit Sprengsätzen attackiert worden. Kretschmer war das schnuppe. In einer Pressekonferenz propagierte er statt dessen schwülstig »Heimat und Patriotismus« als »Kraftquellen« der Nation. Für den Anschlag ist übrigens seit wenigen Wochen ein früherer Pegida-Redner angeklagt.

Selbstverständlich war es am Donnerstag Kretschmers erste Handlung im designierten Amt, von »deutschen Werten« zu schwurbeln. Gute Nacht, Sachsen. An drei Fingern lässt sich abzählen, wer nach der Landtagswahl 2019 die stärkste Kraft sein wird. Nicht die CDU.

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ansichten