Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.10.2017, Seite 1 / Ausland
Kurdistan

Irakische Armee besetzt Kirkuk

Bagdad. Einheiten der irakischen Armee sind am Montag in die bislang von kurdischen Peschmerga kontrollierte Stadt Kirkuk im Norden des Landes einmarschiert. Dort brachten sie das Gebäude der Provinzregierung sowie den Militärflughafen unter ihre Kontrolle. Kurdische Einheiten sollen kaum Widerstand geleistet haben.

Die Stadt wurde seit 2014 von den kurdischen Peschmerga kontrolliert, nachdem die irakischen Regierungstruppen vor der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« geflohen waren. Das Kommando der Peschmerga erklärte, der Angriff auf Kirkuk komme einer »Kriegserklärung« gleich. Man werde Kurdistan verteidigen.

Mit der Militäraktion reagiert Bagdad auf das Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Norden des Landes. Diese hatten sich im September für die Abspaltung vom Irak ausgesprochen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland