Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.09.2017, Seite 7 / Ausland

Erste Bilanz nach Mexiko-Erdbeben

Tonalá. Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko am 7. September kurz vor Mitternacht Ortszeit ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 96 gestiegen. Davon seien 76 im Bundestaat Oaxaca, 16 in Chiapas und vier in Tabasco ums Leben gekommen, wie Präsident Enrique Peña Nieto am Montag mitteilte. Der Staatschef besuchte die Stadt Tonalá in Chia­pas, um sich über den Stand der Aufräumarbeiten zu informieren. Mehr als 7.000 Häuser wurden bei dem Beben mit der Stärke 8,2 zerstört. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo