Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.09.2017, Seite 11 / Feuilleton
Feminismus

Kate Millett gestorben

Die US-amerikanische Feministin, Literaturwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Künstlerin Kate Millett ist tot. Wie mehrere Medien am Donnerstag berichteten, starb sie am Mittwoch im Alter von 82 Jahren in Paris. In den 1970er Jahren avancierte sie mit ihrem Buch »Sexus und Herrschaft« (»Sexual Politics«), das zugleich ihre Dissertation war, zu einer der führenden Theoretikerinnen der Frauenbewegung der Vereinigten Staaten. (jW)

Mehr aus: Feuilleton