Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.09.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Euro steigt auf höchsten Stand seit 2015

Singapur/Frankfurt am Main. Der Euro ist am Freitag im asiatischen Devisenhandel im Vergleich zum US-Dollar auf den höchsten Stand seit Anfang 2015 gestiegen. Die Gemeinschaftswährung von 19 EU-Mitgliedsländern erreichte einen Kurs von 1,2089 Dollar für einen Euro. Zuletzt kostete ein Euro mit 1,2065 Dollar wieder etwas weniger, liegt aber immer weiter knapp unter der Marke von 1,21 Dollar. Noch im Vorjahr hatten Experten befürchtet, dass der Euro 2017 gegenüber dem Dollar auf Parität absinken würde.

Die Gemeinschaftswährung befindet sich seit einiger Zeit vor allem im Vergleich zum Dollar auf einem kleinen Höhenflug. Seit dem relativ niedrigen Stand Anfang Januar wertete der Euro im Vergleich zum Dollar um fast 17 Prozent auf. Er war bereits am Donnerstag während der Rede des Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, zur aktuellen Zinsentscheidung der EZB deutlich über die Marke von 1,20 Dollar gestiegen, konnte diese »Gewinne« aber nicht halten und pendelte sich am Abend um die Marke von 1,20 Dollar ein. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit