jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.08.2017, Seite 2 / Ausland
Terrorismus

Bombenanschlag in Pakistan

Quetta. Kurz vor dem 70. Jahrestag der Unabhängigkeit Pakistans sind am Samstag bei einem Bombenanschlag in der Stadt Quetta mindestens 15 Menschen getötet worden. Wie die Behörden mitteilten, galt das Attentat offenbar einem vorbeifahrenden Militärfahrzeug. Unter den Getöteten waren demnach mindestens sieben Zivilisten, mehr als 30 Menschen seien verletzt worden.

Zu dem Anschlag bekannte sich die Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS). Er sei von einem Selbstmordattentäter auf einem Motorrad verübt worden, hieß es in einer im Internet veröffentlichten Erklärung. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland