Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 21.07.2017, Seite 2 / Ausland

USA kritisieren Türkei für Standortinformationen

Washington/Ankara. Die USA haben die Türkei für die Veröffentlichung von Informationen über US-Stützpunkte in Syrien kritisiert. Washington könne zwar nicht klären, wer der Hinweisgeber für den entsprechenden Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur Anadolu gewesen sei, sagte Eric Pahon, Sprecher des Verteidigungsministeriums, am Mittwoch (Ortszeit). »Aber wir wären sehr besorgt, wenn Vertreter eines NATO-Verbündeten unsere Soldaten gezielt in Gefahr bringen würden, indem sie sensible Informationen veröffentlichen würden.« Ankaras Präsidentensprecher Ibrahim Kalin wies jede Beteiligung der Regierung zurück. Anadolu hatte am Dienstag die Standorte von zehn US-Militärposten in Nordsyrien genannt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.