Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.07.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Citigroup zieht es nach Frankfurt am Main

Frankfurt am Main. Die US-Großbank Citigroup will wegen des »Brexit« ihren EU-Sitz nach Frankfurt am Main verlagern. Noch in dieser Woche wolle das Geldhaus den Schritt bekanntgeben, berichtete Sky News am Montag. Bisher wickelt die Citigroup – wie andere internationale Banken – von London aus einen großen Teil ihres europäischen Großkundengeschäfts ab. Dort tätige Geldhäuser brauchen ab März 2019 eine Gesellschaft mit EU-Banklizenz, wenn sie weiter Dienstleistungen in den verbleibenden 27 Mitgliedsstaaten der Wirtschaftsunion anbieten wollen. Viele Institute prüfen deshalb die Verlagerung von Geschäften etwa nach Paris, Dublin oder Frankfurt am Main. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit