75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.07.2017, Seite 2 / Inland

Athen hofft auf Milliarden durch Privatisierung

Athen. Griechenland will bis Ende 2018 rund sechs Milliarden Euro durch Privatisierungen einnehmen. Im laufenden Jahr strebe das Land Erlöse von zwei Milliarden Euro an, sagte die Vorsitzende der zuständigen Privatisierungsagentur, Lila Tsitsogiannopoulou, am Donnerstag in Athen. 2018 sollen allein die Verkäufe des Telefonkonzerns OTE und des Athener Flughafens 3,5 Milliar­den Euro einbringen. Das hoch verschuldete Land steht unter dem Druck der »Troika« aus EU-Kommission, IWF und EZB. Im Gegenzug für das dritte Kreditprogramm hat Griechenland seinen Geldgebern zugesagt, bis 2022 insgesamt 14 Milliarden Euro durch die Verkäufe einzunehmen. (Reuters/jW)