Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.06.2017, Seite 6 / Ausland
Reisefreiheit

USA verhängen kein Laptopverbot

Washington. Die US-Regierung verzichtet vorerst auf das geplante Verbot für Laptops und Tablets im Handgepäck bei Flügen aus der EU in die USA. Wegen der »Terrorbedrohung« würden die Sicherheitskontrollen für alle Fluggesellschaften mit dem Ziel USA jedoch massiv verschärft, kündigte US-Heimatschutzminister John Kelly am Mittwoch in Washington an. Bereits an den Startflughäfen soll schärfer kontrolliert werden.

Wegen der Befürchtung, Attentäter könnten in den Geräten Sprengsätze verstecken, hatten die USA im März ein Kabinenverbot für größere elektronische Geräte auf Flügen aus acht Ländern mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung verhängt. Großbritannien erließ kurz danach das gleiche Verbot für Flüge aus sechs Staaten. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland