Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.06.2017, Seite 5 / Inland

Deutlich mehr Umsatz in der Fleischindustrie

Berlin. Die deutsche Fleisch­industrie hat ihre Umsätze in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. 2016 waren es 41,6 Milliarden Euro – nach 18,8 Milliarden Euro im Jahr 1996. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Demnach werden in Deutschland immer mehr Tiere aus dem Ausland geschlachtet. Im Mittel verdienen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Schlachten und Fleischverarbeitung monatlich knapp 2.000 Euro. (dpa/jW)