Aus: Ausgabe vom 19.06.2017, Seite 2 / Ausland

Kubas Außenminister stellte Leitlinien vor

Wien. Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez will sich am heutigen Montag in Wien auf einer Pressekonferenz über die weitere kubanische Außenpolitik äußern. Zu den Inhalten teilte das Ministerium in Havanna lediglich mit, es gehe um »Themen von höchster Bedeutung und Aktualität«. Rodríguez weilt seit Sonnabend zu einem Arbeitsbesuch in der österreichischen Hauptstadt. Der kubanische Politiker trifft zu Gesprächen unter anderem mit Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter, Parlamentspräsidentin Doris Bures und dem ehemaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer zusammen.

Volker Hermsdorf

Mehr aus: Ausland
  • Die Linke in den G-20-Staaten. Heute: Türkei. Antikurdische Ressentiments verhindern antifaschistische Front gegen Erdogan
    Nick Brauns
  • Kolumne von Mumia Abu-Jamal
    Mumia Abu-Jamal
  • US-Präsident revidiert Kuba-Politik seines Vorgängers. Restriktivere Reiseverordnung und Handelsbeschränkungen erlassen
    Volker Hermsdorf
  • Kabinettsbildung in Großbritannien stockt. Labour-Chef Corbyn bereit für Regierungsübernahme
    Christian Bunke, Manchester