Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.06.2017, Seite 2 / Inland
Hamburger Aufstand

G 20: Bundesregierung fördert Tarifflucht

Berlin. Das Bundesinnenministerium erlaubt Unternehmern bei Ausschreibungen zum G-20-Gipfeltreffen am 7. und 8. Juli in Hamburg ausdrücklich, Tarifverträge zu unterlaufen. Das geht aus einem Anschreiben des Beschaffungsamtes des Ministeriums hervor, wie Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke, am Montag bekanntgab. Ihrem Büro liege dieses Schreiben vor. Krellmann erklärte: »Die Bundesregierung belohnt Tarifflucht und bestraft Unternehmen, die sich an Tarifverträge halten.« Sie fordere wie die Gewerkschaft ver.di die Zahlung des Tariflohns und zusätzlich einen G-20-Belastungsaufschlag von einem Euro je Stunde. (jW)