Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2017, Seite 10 / Feuilleton
Musik

Kein Geld für Kultur

Es ist ein erneuter Schlag für die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, das größte Orchester des Bundeslandes: Nach dem Chefdirigenten und Generalmusikdirektor Karl-Heinz Steffens hat nun auch Intendant Michael Kaufmann angekündigt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern werde. Das teilte das Kulturministerium in Mainz am Dienstag mit. Kaufmann begründete seinen Entschluss unter anderem damit, dass seit Jahren an der Profilierung des Klangkörpers gearbeitet werde, aber keine Entscheidung über eine Erhöhung der Mittel falle. Statt dessen finanziere das Orchester diesen Weg auf Vorschlag des Kulturministeriums in Mainz mit einer Rücklage, die langsam aufgebraucht sei. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton