Aus: Ausgabe vom 19.05.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Credit Suisse darf Kapital erhöhen

Zürich. Die Aktionäre der Großbank Credit Suisse haben grünes Licht für eine vier Milliarden Franken schwere Kapitalerhöhung gegeben. 99,35 Prozent der Eigner sprachen sich am Donnerstag auf einer außerordentlichen Generalversammlung für die damit beabsichtigte Stärkung der Bilanz aus.

Mit der Transaktion will Konzernchef Tidjane Thiam das zweitgrößte Schweizer Geldhaus krisenfester machen. Vor rund eineinhalb Jahren hatte der frühere Versicherungsmanager den Kapitalmarkt bereits einmal angezapft und dabei sechs Milliarden Franken von Investoren eingeworben. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • Niederländisches Familienunternehmen Blokker Holding baut um – und ab. Zunächst sollen fast 2.000 Beschäftigte ihren Job verlieren
    Gerrit Hoekman
  • Druck der »Gläubiger«: Parlament in Athen beginnt Beratungen über neues Kürzungsprogramm