1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.04.2017, Seite 2 / Inland

Bund lässt Gelder für ­Energieeinsparungen liegen

Berlin. Ein Drittel der Summe, die im vergangenen Jahr vom Bund für Ener­gieeinsparungen ausgegeben werden sollte, ist ungenutzt liegengeblieben. Das haben die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) mit Bezug auf einen unveröffentlichten Bericht des Bundesfamilienministeriums berichtet. Demnach wurden statt der geplanten 2,4 Milliarden Euro lediglich 1,6 Milliarden Euro durch den Energie- und Klimafonds (EKF) ausgegeben. Mit dem Geld aus dem Bundeshaushalt sollen Energieeinsparungen gefördert werden. Auch der größte Förderposten, das Gebäudesanierungsprogramm, bleibt unter Plan. Statt der vorgesehenen 872 Millionen Euro seien 703 Millionen für die Wärmedämmung von Häusern ausgegeben worden. (AFP/jW)