Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2017, Seite 5 / Inland

Bundesbank-Vorstand gegen Regulierungen

Berlin. Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret wehrt sich gegen weitere Bankenregulierungen nach der Verabschiedung der Basel-III-Reformen. Es sollte nun eine »Phase der Zurückhaltung« geben, sagte Dombret der Welt (Montagausgabe). Weitere Vorschriften würden die Banken »über Gebühr belasten«. Zugleich erklärte er, es müsse weltweit einheitliche Regelungen für die Geldinstitute geben. »Die Grundsätze müssen überall umgesetzt werden, sonst gibt es mit uns kein Basel III«, so der Banker. Um diese Bankenregulierung wird seit Jahren gerungen. (Reuters/jW)